bertha_benz_54-5_72dpi-kopie

Bertha Benz (Taschenbuch)

Eine starke Frau am Steuer des ersten Automobils

„Arbeiten und nicht verzweifeln“: Der ungewöhnliche Wahlspruch der deutschen Autopionierin Bertha Benz (1849–1944) spiegelt die vielen Höhen und Tiefen ihres Lebens, ihre Beharrlichkeit und ihren Wagemut. Ohne sie hätte ihr Mann Carl Benz, der Erfinder des Automobils, ihren gemeinsamen Traum von einem Wagen ohne Pferde nie verwirklichen können. 1888 schrieb Bertha Benz mit der ersten Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim Automobilgeschichte.

19,80 

Art.-Nr.: 978-3-938047-68-2 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich.

„Arbeiten und nicht verzweifeln“: Der ungewöhnliche Wahlspruch der deutschen Autopionierin Bertha Benz (1849–1944) spiegelt die vielen Höhen und Tiefen ihres Lebens, ihre Beharrlichkeit und ihren Wagemut. Ohne sie hätte ihr Mann Carl Benz, der Erfinder des Automobils, ihren gemeinsamen Traum von einem Wagen ohne Pferde nie verwirklichen können. 1888 schrieb Bertha Benz mit der ersten Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim Automobilgeschichte. Sie wurde damit zu jener außergewöhnlichen Frau, die sich zutraute, aller Welt, allen Spöttern und allen Zweiflern und sogar ihrem eigenen Mann zu zeigen, dass der neue Motorwagen viel besser und leistungsfähiger war, als allgemein angenommen wurde, ja als es der Erfinder selbst zu hoffen gewagt hatte.

Gestützt auf intensive Recherchen im Mercedes-Benz-Archiv stellt die Autorin Barbara Leisner die fesselnde Lebensgeschichte einer starken Frau vor, die sich auch durch schwere Rückschläge nicht entmutigen ließ. Informativ und spannend geschrieben, zeigt die Biographie zugleich die beengten Lebensverhältnisse der Frauen im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert auf, aber auch ihren Willen, sich in einer von Männern dominierten Welt zu behaupten.

Ein lesenswertes Buch“ (Auto Bild Klassik)

„Barbara Leisner hat Bertha Benz mit ihrer Biografie ein sehr lesenswertes Denkmal gesetzt.(Der Sonntag)

„Diese Biographie nähert sich ihr mit viel Achtung und Freundlichkeit, so wie es ihr gebührt.“
(Jutta Benz, die Urenkelin von Bertha Benz, bei der Buchpräsentation in Wiesloch am 30.3.2011)

„… ein hervorragend gelungener Geschichtsband …“ (www.kulturgut-mobilitaet.de)

Dr. phil. BARBARA LEISNER studierte Kulturgeschichte, Volkskunde und Archäologie und hat neben verschiedenen Sach- und Jugendbüchern mehrere Frauenbiographien veröffentlicht, darunter zu Sophie Scholl. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Hamburg.

2014, 312 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Bertha Benz (Taschenbuch)“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.