der_tuerkenlouis_2010_72dpi-kopie

Der Türkenlouis

Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden und seine Zeit

Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, der schon zu seinen Lebzeiten populäre „Türkenlouis“, zählt zu den interessantesten deutschen Persönlichkeiten des Barockzeitalters. Obwohl er nur einen Kleinstaat regierte, stand er als erfolgreicher Feldherr über Jahrzehnte buchstäblich im Brennpunkt des europäischen Geschehens.

22,80 

Art.-Nr.: 978-3-925825-88-0 Kategorien: ,

Produktbeschreibung

Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, der schon zu seinen Lebzeiten populäre „Türkenlouis“, zählt zu den interessantesten deutschen Persönlichkeiten des Barockzeitalters. Obwohl er nur einen Kleinstaat regierte, stand er als erfolgreicher Feldherr über Jahrzehnte buchstäblich im Brennpunkt des europäischen Geschehens.
Für seine Siege über die Osmanen ernannte Kaiser Leopold I. den Markgrafen 1691 zu seinem Generalleutnant, den höchsten militärischen Rang, den das Haus Habsburg zu vergeben hatte und den nach ihm nur noch Prinz Eugen erhielt. Leopold selbst vermittelte auch die Heirat seines Feldherrn mit der Prinzessin und reichen Erbin Sibylla Augusta von Sachsen-Lauenburg.

In dem großzügig bebilderten Band zeichnen sieben Autorinnen und Autoren den abenteuerlichen Lebensweg des Markgrafen nach. Kompetent und verständlich schildern sie die schwierige Kindheit des badischen Prinzen, sein dramatisches Wirken als Feldherr und Reichsfürst und seine erstaunlich glückliche Ehe mit Sibylla Augusta. Zusammen ergeben die Beiträge ein farbiges Porträt der vielschichtigen Persönlichkeit des Markgrafen vor dem Hintergrund einer bewegten Zeit.

„Angenehm zu lesen – man begibt sich auf eine interessante Zeitreise ans Ende des 17. Jahrhunderts.“ (Südwestrundfunk)

„Dem Leser wird keine Heldenverehrung geboten,vielmehr treten neben dem kulturellen Schwung des Barock auch die Probleme auf. …Der informative Band ist von Fachleuten eingängig auch für Laien geschrieben .“ (Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins)

„Dieser gut ausgestattete Band ist ein absolutes Muss für jeden, der sich über den Türkenlouis eingehender informieren möchte.“ (Lehren und Lernen)

2. ergänzte Auflage, 127 Seiten, zahlreiche, teils farbige Abbildungen,
Register, gebunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Der Türkenlouis“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.