marie_antoinette_72dpi-kopie

Marie Antoinette

Die unglückliche Königin

Marie Antoinette, die jüngste Tochter Kaiserin Maria Theresias, war erst 14 jahre alt, als sie mit dem späteren französischen König Ludwig XVI. verheiratet wurde. Hübsch und liebenswürdig, aber auch undiplomatisch und verschwenderisch, machte sie sich am Hof von Versailles schnell Feinde und geriet bald auch in der Öffentlichkeit in Misskredit. Nach dem Sturz der Monachie durch die Französische Revolution endete ihr Leben unter der Guillotine.

14,80 

Art.-Nr.: 978-3-938047-23-1 Kategorie:

Produktbeschreibung

Marie Antoinette, die jüngste Tochter Kaiserin Maria Theresias, war erst 14 Jahre alt, als sie mit dem späteren französischen König Ludwig XVI. verheiratet wurde. Hübsch und liebenswürdig, aber auch undiplomatisch und verschwenderisch, machte sie sich am Hof von Versailles schnell Feinde und geriet bald auch in der Öffentlichkeit in Misskredit. Nach dem Sturz der Monarchie durch die Französische Revolution endete ihr Leben unter der Guillotine.

Hermann Schreiber liefert in dieser klassischen Biographie das einfühlsame Portrait deiner unglücklichen Frau, die naiv aber nicht dumm war und die in der Gefangenschaft Mut und Würde bewies. Seine glänzende Erzählung ihres tragischen Schicksals macht eine ganze Epoche nacherlebbar.

Der Autor:
Hermann Schreiber, Dr. phil., Professor h.c., Jg. 1920, lebt in München. Der österreichische Historiker und Schriftsteller zählt seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Sachbuchautoren. Im Casimir Katz Verlag erschien von ihm zuletzt: Straßbourg – zwischen den Zeiten, zwischen den Völkern.

„Besser kann Geschichtsvermittlung nicht funktionieren.“ (Karfunkel)

„Schreiber beschönigt nichts, verweigert sich aber auch konsequent der Schwarz-Weiß-Malerei und schafft ein überzeugendes Zeit- und Charakterbild.“ (G/Geschichte)

„Schreibers Biographie zeichnet sich durch Sachkenntnis und der Gabe zur feinen psychologischen Studie aus.“ (Pax Geschichte)

320 Seiten, S/W- und Farbabbildungen, Register, Broschur
(Edition Katz)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Marie Antoinette“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.