friedrich_willhelm_iv_72dpi-kopie

Friedrich Wilhelm IV.

Der andere Preußenkönig

Der preußische König Firedrich Wilhelm IV. (1795-1861) träumte von der Erneureung des mittelalterlichen Heiligen Römischen Reiches und einer christliche geprägten Ständeordnung. Doch er regiert in einer Zeit, in der sich die Industrielle Revolution Bahn macht. In der die Begründung eines deutschen Nationalstaates und die demokratische Teilhabe der Bevölkerung auf der Tagesordung stand.

26,80 

Art.-Nr.: 978-3-938047-22-4 Kategorie:

Produktbeschreibung

Der preußische König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861) träumte von der Erneuerung des mittelalterlichen Heiligen Römischen Reiches und einer christlich geprägten Ständeordnung. Doch er regiert in einer Zeit, in der sich die Industrielle Revolution Bahn macht, in der die Begründung eines deutschen Nationalstaates und die demokratische Teilhabe der Bevölkerung auf der Tagesordnung standen. Die wechselseitigen Missverständnisse zwischen Herrscher und Beherrschten kulminierten in der Revolution 1848/49.

Franz Herre porträtiert in seiner jüngsten Biographie einen persönlich untadeligen König, der die Erfordernisse der Zeit nicht erkannte, weshalb er von Zeitgenossen wie Nachfahren verkannt wurde.

Der Autor:
Franz Herre, Dr. phil., Jg. 1916, lebt in Herrsching bei München. Der Historiker und Publizist ist bekannt für seine lebendigen Portraits deutscher und europäischer Persönlichkeiten. In seinen Büchern verbinden sich ausgezeichnete Lesbarkeit mit wissenschaftlich fundierter Darstellung.

„Dem missverstandenen und missverstehenden Preußenkönig hat Franz Herr diese verständnisvolle Biografie gewidmet, die …. pures Lesevergnügen bereitet.“
(G/Geschichte 10/2007)

194 Seiten, S/W- und Farbabbildungen, Register, gebunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Friedrich Wilhelm IV.“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.