aufbruch_im_land_des_drachen_72dpi-kopie

Aufbruch im Land des Drachen

Arbeiten und Leben in China zwischen Konfuzianismus, Sozialismus und Globalisierung

Seit der Kulturrevolution hat sich das Leben in China komplett verändert: das Land hat seither einen historisch einzigartigen Wachstums- und Entwicklungsprozess durchlaufen. Es ist der wettbewerbsintensivste Standort, an dessen Chancen deutsche und internationale Firmen teilhaben wollen. Immer mehr Unternehmen engagieren sich in China, aber auch immer mehr Produkte kommen aus dem Reich der Mitte in unser Land. Innerhalb weniger Jahre verlief die Entwicklung in China von einem „Klassenkampf à la Mao hin zu einem machiavellistischen Ultra-Kapitalismus“.

39,00 

Art.-Nr.: 978-3-938047-37-8 Kategorie:

Produktbeschreibung

Seit der Kulturrevolution hat sich das Leben in China komplett verändert: das Land hat seither einen historisch einzigartigen Wachstums- und Entwicklungsprozess durchlaufen. Es ist der wettbewerbsintensivste Standort, an dessen Chancen deutsche und internationale Firmen teilhaben wollen. Immer mehr Unternehmen engagieren sich in China, aber auch immer mehr Produkte kommen aus dem Reich der Mitte in unser Land. Innerhalb weniger Jahre verlief die Entwicklung in China von einem „Klassenkampf à la Mao hin zu einem machiavellistischen Ultra-Kapitalismus“.

In dem vorliegenden Buch zeichnen Insider diesen Prozess und die Auswirkungen auf die Gesellschaft auf. Die Autoren der einzelnen, in sich abgeschlossenen Beiträge leben und arbeiten in China oder haben berufliche Verbindungen zu dem Land. Sie geben einen Überblick über das heutige China und vergleichen die Gegenwart mit den einzelnen Stationen der Reformbewegung. Somit tragen sie zur Diskussion und zum Verständnis der heutigen Situation bei.

Die Veränderung der Lebensumstände in China seit den achtziger Jahren wird anhand der Fotos besonders deutlich: Auf der einen Seite die atemberaubende Hochhaus-Skyline der Metropolen, auf der anderen Seite die Epoche, als noch die Fahrräder in den Straßen dominierten, Wandzeitungen Informationen transportierten und keiner an der blauen Einheitskleidung vorbeikam.

Das Buch wendet sich an alle, die beruflich direkt vor Ort sind oder die mit chinesischen Unternehmen zusammenarbeiten. Aber auch an all diejenigen, die der Faszination dieses Landes und ihrer Menschen erlegen sind.

Die Beiträge der einzelnen Autoren tragen u.a. die Überschriften
Von Mao zu Machiavelli
Chinas sozialer Kitt: Von innerfamiliären zu gesellschaftlichen Verpflichtungen
Vom Staatskonglomerat zum chinesischen Multi
China im Spagat zwischen Entwicklungsland und Industrienation
Von der Wandzeitung zur Datenautobahn
Kleine Strategien für den Alltag
Das Chinabild der Europäer

„Chinas Entwicklung vom Klassenkampf zur Wirtschaftsmacht aus der Sicht von Insidern.“ (Niedersächsische Wirtschaft)

„Insgesamt ergeben die in einem neutralen Ton abgefassten, in der Themenauswahl aber nicht unkritischen Beiträge einen Überblick über die wichtigsten Aspekte, mit denen ein Deutscher in China konfrontiert wird.“ (Zeitschrift für Politikwissenschaft – Online)

Pressestimmen zum Buch

Neues zum Buch

192 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, gebunden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Aufbruch im Land des Drachen“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.