die_hub_63-7_72dpi-kopie

Die Hub

Geschichte und Gegenwart einer einzigartigen Einrichtung

Ein einzigartiges Pflegedorf.

Das Kreispflegeheim Hub in Ottersweier zählt zu den eindrucksvollsten Einrichtungen seiner Art in Deutschland.
Das sieben Hektar große „Pflegedorf“ für psychisch Kranke, geistig und körperlich Behinderte, chronisch Suchtkranke und pflegebedürftige Menschen ermöglicht seinen Bewohnern heute die größtmögliche Teilhabe am Leben.

26,80 

Art.-Nr.: 978-3-938047-63-7 Kategorie:

Produktbeschreibung

Ein einzigartiges Pflegedorf.

Das Kreispflegeheim Hub in Ottersweier zählt zu den eindrucksvollsten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Das sieben Hektar große „Pflegedorf“ für psychisch Kranke, geistig und körperlich Behinderte, chronisch Suchtkranke und pflegebedürftige Menschen ermöglicht seinen Bewohnern heute die größtmögliche Teilhabe am Leben.
Die „Hub“ blickt auf eine über fünfhundertjährige Geschichte zurück – zunächst als Heilbad, seit 1874 als Pflegeanstalt –, die in dreißig Einzelbeiträgen farbig und kompetent geschildert wird. Auch schmerzhafte Themen wie insbesondere die Ermordung vieler Bewohner im Rahmen des „Euthanasieprogamms“ des NS-Regimes werden nicht ausgespart.

Der reich bebilderte Band ist dabei nicht nur ein Geschichtsbuch, es ist ein Buch voller Geschichten und ein „Lesebuch“, dessen spannende Inhalte bis in die unmittelbare Gegenwart reichen.

224 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Zeittafel, Register, gebunden
Sonderveröffentlichung des Kreisarchivs Rastatt, Bd. 10

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die Hub“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.