die-neue-welt_taschenbuch_72dpi-kopie

Die neue Welt

Die Geschichte der Entdeckung Amerikas

Als Kolumbus 1492 seinen Fuß auf amerikanischen Boden setzte, leitete er eine neue Epoche ein. Der erste Europäer in Amerika war er allerdings nicht. Schon die Phönizier stießen weit in den Atlantik vor, und die Wikinger und die Vinlandfahrer fuhren hinaus, um neue Welten zu entdecken. Die Nordmänner waren lange vor Kolumbus in Amerika. Und doch ist das Jahr 1492 der Beginn des großen Entdeckungszeitalters. Die Weltkarte erhielt ein völlig neues Gesicht.

11,80 

Art.-Nr.: 978-3-938047-06-4 Kategorie:

Produktbeschreibung

Als Kolumbus 1492 seinen Fuß auf amerikanischen Boden setzte, leitete er eine neue Epoche ein. Der erste Europäer in Amerika war er allerdings nicht. Schon die Phönizier stießen weit in den Atlantik vor, und die Wikinger und die Vinlandfahrer fuhren hinaus, um neue Welten zu entdecken. Die Nordmänner waren lange vor Kolumbus in Amerika. Und doch ist das Jahr 1492 der Beginn des großen Entdeckungszeitalters. Die Weltkarte erhielt ein völlig neues Gesicht.

Der Autor beschreibt in seiner Geschichte der Entdeckung Amerikas nicht nur das Leben der Seefahrer und Abenteurer, sondern geht auch auf die rasanten Umwälzungen ein, die ihre wagemutigen Expeditionen nach sich zogen. Und er berichtet vom Schicksal der Ureinwohner, als die europäischen Eroberer kamen, die nicht nur ihre Kultur mitbrachten, sondern auch den Sklavenhandel und mörderische Krankheiten. Durch die Einbeziehung von Nord- und Südamerika entsteht vor den Augen des Lesers das Panorama der Geschichte des Doppelkontinents vom 15. bis ins 18. Jahrhundert, von Alaska bis nach Feuerland.

Aus dem gewaltigen Stoff der Entdeckung und Eroberung Amerikas hat Hermann Schreiber eine dramatische und brillant erzählte Geschichte gemacht. Er spannt den Bogen von den ersten Vinlandfahrten der Nordeuropäer, den Mythen und Legenden der Entdeckungen bis hin zu den einzelnen Erkundungsfahrten von Magellan und Caboto, von Kolumbus und Hudson, von Cortez und Cook … Die beigegebenen zeitgenössischen Landkarten und Zeichnungen beleuchten nicht nur das Weltbild der damaligen Zeit, sondern spiegeln auch die Vorstellungen der Europäer von den sogenannten „Wilden“ wider. Eine Zeittafel und Kurzbiographien der bedeutenden Entdecker und Seefahrer erhöhen den Nutzwert des Buches.

420 Seiten, S/W-Abbildungen, Zeittafel, biographische Skizzen, Register, Broschur

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Die neue Welt“.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.