Die Johanniter

Vom Kreuzritter zum Samariter - Die Geschichte des Malteserordens

26,80 

Kreuz gegen Halbmond

Die Johanniter oder Malteser – wie sie seit ihrer Übersiedlung nach Malta auch genannt werden – sind in den 900 Jahren ihrer wechselvollen Ordensgeschichte lange Zeit beides gewesen, Soldaten Christi gegen Muslime und Diener der Kranken im Zeichen der Nächstenliebe.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 978-3-938047-60-6 Kategorie:

Beschreibung

Kreuz gegen Halbmond

Die Johanniter oder Malteser – wie sie seit ihrer Übersiedlung nach Malta auch genannt werden – sind in den 900 Jahren ihrer wechselvollen Ordensgeschichte lange Zeit beides gewesen, Soldaten Christi gegen Muslime und Diener der Kranken im Zeichen der Nächstenliebe.

Thomas Streller verfolgt in seiner kenntnisreichen Darstellung die einzigartige Historie des Ritterordens an den Schnittstellen der abendländischen und orientalischen Kulturen. Mit ihren gefürchteten Galeeren jagten die Johanniter noch bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts im gesamten Mittelmeer muslimische Piratenboote und Handelsschiffe und nahmen auch an den großen Seeschlachten gegen die osmanische Flotte teil. Auf Malta befinden sich bis heute die eindrucksvollsten und am besten erhaltenen Monumente des Ordens.

Zur Abrundung der geschichtlichen Darstellung werden die wichtigsten dieser Bauwerke im zweiten Teil des Buches vorgestellt

312 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Register, gebunden